Leichte Sprache

Holocaust

Autorenlesung und Gespräch
15. März 2013, 19.30
Die einzigartigen Betrachtungen eines Mannes über die wiederkehrenden Erinnerungen an seine Kindheit in Auschwitz
Die Metropole des Todes, das ist Auschwitz-Birkenau. Als Kind wird Otto Dov Kulka zusammen mit seiner Mutter erst in das Ghetto Theresienstadt und dann nach Auschwitz deportiert. Er überlebt die...
Buchvorstellung und Lesung mit Jack Kagan und Franz Dinda
19. April 2012, 18.00 - 20.00
Überleben bei den Jüdischen Partisanen
Jack (Idel) Kagan (*1929) wuchs im ostpolnischen Nowogródek auf. Seine Kindheit endete mit dem Ausbruch des Krieges im Herbst 1939: Auf zwei Jahre Sowjetherrschaft folgten 1941 die deutsche...
Zeitzeugengespräch mit Solly Ganor und Zwi Katz
29. März 2012, 18.00 - 20.30
Von Kowno nach Palästina
Solly Ganor (*1928) und Zwi Katz (*1927) stammen aus Kowno (Kaunas), das in der Zwischenkriegszeit die Hauptstadt des unabhängigen Litauen und jüdisch geprägt war. Beide wurden im Sommer 1941 in das...
Die nazideutsche Politik der Zeit zwischen 1933 und 1938 war vornehmlich darauf ausgerichtet, die Juden mit ausgeklügelten Schikanen aus der Gesellschaft, besser noch, aus dem Land zu drängen....
Druckversion Send by email
Inhalt abgleichen