Leichte Sprache

Jung gegen Rechts

Mitmach- und Mutmach-Aktionen für junge Leute
Jamal und Max-Fabian zeigen Flagge

Mit der Idee für eine "Reise gegen Rechts" hat alles begonnen. Bei "Gottschalk Live" haben Max-Fabian Wolff Jürgens und Jamal Gharez ihr Projekt vorgestellt und dabei gemerkt, dass es in diesem Bereich unheimlich viel zu tun gibt. Gegen den dumpfen Populismus und die Menschenfängerei der Rechten gerade unter Jugendlichen wollen sie mit vielfältigen, bunten Aktionen antreten und zeigen, dass es Spaß macht, sich in einem großen Netzwerk von Gleichgesinnten für Demokratie, Toleranz und Mut zur Zivilcourage einzusetzen. 

"Wir wollen Action, und wir wollen beweisen, dass wir Jugendlichen keine leichte Beute sind für rechte Sprücheklopfer. Deshalb wollen wir auch zeigen, dass der Spaß nicht aufhört, wenn man sich zwischendurch mal mit schwierigen Themen auseinandersetzt.

Wir sehen die deutsche Vergangenheit als Herausforderung, die uns anspornt, so viel wie möglich über sie zu erfahren. Mit diesem Wissen im Kopf und mit der Trauer im Herzen um die Opfer der alten und der neuen Nazis wollen wir etwas bewegen. Dazu planen wir selbst Aktionen und Projekte, mit denen wir Leute aus ganz Deutschland und darüber hinaus für's Mitmachen begeistern wollen - meldet euch! -, wirken aber auch gern mal an Veranstaltungen anderer mit."

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 2.3 (4 Bewertungen)