Leichte Sprache

Wahlergebnis

Bei der Bundestagswahl verzeichnen Union und SPD deutliche Verluste. Die AfD wird drittstärkste Kraft - in Brandenburg ist sie auf Platz 2. Die Wahlbeteiligung ist im Vergleich zur letzten Bundestagswahl gestiegen.
 

 

Amtliches Ergebnis der Bundestagswahl für das Land Brandenburg

Wahlberechtigte: 2.051.559
Wähler: 1.512.145
Wahlbeteiligung: 73,71 % (2013: 68,4 %)
Ungültige Zweitstimmen: 21.314 (1,41 %)
Gültige Zweitstimmen: 1.490.831 (98,59 %)

73,7 Prozent der wahlberechtigten Brandenburgerinnen und Brandenburger beteiligten sich an der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag. Damit nahm die Wahlbeteiligung gegenüber der Bundestagswahl 2013 um 5,3 Prozent zu. Bundesweit lag die Wahlbeteiligung sogar bei 76,2 Prozent. Angestiegen ist die Zahl der Briefwähler: 325.390 (21,5 Prozent der Wähler) gegenüber 228.331 im Jahre 2013 (= 16,2 Prozent).

25 Abgeordnete aus dem Land Brandenburg werden in den 19. Deutschen Bundestag einziehen. 2013 waren es noch 20.

Die gewählten Bewerber aus Brandenburg

Zweitstimmenergebnisse im Überblick

Wahlergebnisse in den Wahlkreisen in Brandenburg 

Noch keine Bewertungen vorhanden