Leichte Sprache

SPD

Das Wahlprogramm der SPD steht unter dem Titel "Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit: Zukunft sichern, Europa stärken." Die Partei tritt an, um erneut Regierungsverantwortung zu übernehmen. Ihr Wahlprogramm nennt sie daher auch "Regierungsprogramm".
Wahlprogramm der SPD zur Bundestagswahl 2017

Die SPD regiert seit der letzten Bundestagswahl 2013 gemeinsam mit der CDU/CSU in einer "Großen Koalition". 2017 möchte sie erneut Regierungsverantwortung übernehmen. Diesen Anspruch vertritt die SPD auch mit ihrem Wahlprogramm, das "Regierungsprogramm" heißt. Es enthält 13 thematische Schwerpunkte, die unter dem Motto "Es ist Zeit für..." stehen.
 

Das Wahlprogramm der SPD im Überblick

Es ist Zeit für:

  1. mehr Gerechtigkeit!
  2. mehr Familie, beste Schulen und gute Pflege
  3. moderne Ausbildung und sichere Arbeit
  4. eine starke Wirtschaft und Innovationen
  5. einen starken Sozialstaat
  6. Investitionen und gerechte Steuern
  7. ein gutes Leben – in der Stadt und auf dem Land
  8. eine gesunde und saubere Zukunft
  9. mehr Sicherheit im Alltag
  10. eine geordnete Migrationspolitik
  11. eine offene und moderne Gesellschaft
  12. ein besseres Europa – sozialer und demokratischer
  13. mehr Frieden und Stabilität in der Welt
     

Butter bei die Fische

Hier geht's zu konkreten Forderungen der SPD und zum Vergleich mit den Wahlprogrammen anderer Parteien.

Für den eigenen Faktencheck: das vollständige Wahlprogramm
 

Spitzenkandidat der SPD

Zur Bundestagswahl 2017 tritt Martin Schulz für die SPD als Spitzenkandidat an. Die SPD erhebt den Anspruch, mit ihm den Kandidaten für das Amt des Bundeskanzlers zu stellen.

 

Wofür stand die SPD 2013?

Eine Zusammenfassung des Wahlprogramms zur Bundestagwahl 2013: „Das Wir entscheidet“
 

Die SPD in Brandenburg

Wofür steht die Partei? Wer wählt die SPD? Wie entwickelten sich die Mitgliederzahlen? Welche Probleme gab es? Hier finden Sie Informationen zur Geschichte der Partei in Brandenburg. 

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 2 (2 Bewertungen)