Leichte Sprache
NachLese - Das politische Buch
23. Februar 2011, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr

Der Untergang der islamischen Welt

Eine Prognose
Buchcover: "Der Untergang der islamischen Welt"

Der deutsch-ägyptische Politikwissenschaftler zeichnet ein düsteres Bild vom Zustand und der Zukunft der islamischen Kultur und wagt eine Prognose für deren Zukunft: Die islamischen Staaten werden zerfallen, der Islam wird als politische und gesellschaftliche Idee, er wird als Kultur untergehen. Gründe dafür seien eine innovationsfeindliche Kultur, eine schnell wachsende arme Bevölkerung, die zur Neige gehenden Erdölvorkommen und dramatische Klimaveränderungen – alle Faktoren zusammen ergeben eine hochexplosive Gemengelage.

Der Autor, Hamed Abdel-Samad, Jahrgang 1972, geboren in der Nähe von Kairo, studierte Englisch, Französisch, Japanisch und Politikwissenschaften. Er arbeitete für die UNESCO, am Lehrstuhl für Islamwissenschaften der Universität Erfurt und am Institut für Jüdische Geschichte und Kultur der Universität München. Hamed Abdel-Samad ist Mitglied der Deutschen Islam Konferenz.

Gast:
Hamed Abdel-Samad, Autor

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Druckversion Send by email