Leichte Sprache
Hörtheater
13. September 2017, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr

"Krieg im Kopf"

Berichte von Kriegsheimkehrern

Was sind entscheidende Ereignisse in einem Menschenleben? Eine Begegnung. Ein Verkehrsunfall. Die Geburt eines Kindes.
Eine Krankheit. Ein Traum. Eine Naturkatastrophe. Die erste Liebe. Ein Krieg.

Im Feature "Krieg im Kopf", das Lou Brouwers im Auftrag des Deutschlandradios erstellt hat, erzählen sechs Kriegsveteranen aus Washington, Denver, Berlin, Den Haag, London und Madrid. Wie haben die Erfahrungen im Krieg ihr Leben verändert? „Krieg im Kopf“ ist eine Inszenierung, die aus Lieblingsmusiken der Protagonisten und weiteren Sounds einen Imaginationsraum schafft.

Nach dem gemeinsamen Hören des Features kommen wir mit dem Autoren ins Gespräch. Welchen Platz haben Menschen, die in Kriegsgebieten oder Friedenseinsätzen eingesetzt waren- nach ihrer Rückkehr in unserer Gesellschaft?

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Druckversion Send by email