Leichte Sprache
Trebnitzer Schloß-Gespräch
10. April 2017, 19.00 Uhr

Politische Lage vor der Bundestagswahl

Situation der Parteien und die Analyse der Orientierungen der Wähler

Der Parteienforscher erörtert mit den Gästen des Schloß-Gespräches die Situation vor der Bundestagswahl 2017. Die Definition und die Rolle der Volksparteien, die Zerstrittenheit der Unionsparteien in Bezug auf das Thema Flüchtlinge, die Situation der AfD, der Einfluss der Krisen auf das Wahlverhalten sind nur einige Beispiele an Themen, die aufgegriffen werden.

Dabei hilft der Wissenschaftler mit seinen klaren Definitionen und Einordnungen der in den Medien oft willkürlich benutzen Begriffe wie beispielsweise „Populismus“ dabei, eine sachliche Diskussion der Parteiensituation und der Wähler-Orientierungen zu ermöglichen.

Referent: Prof. Dr. Oskar Niedermayer - Freie Universität Berlin, Arbeitsstelle Empirische Politische Soziologie / Otto-Stammer-Zentrum

Moderation: Darius Müller

 

Die Trebnitzer Schloß-Gespräche sind regelmäßige Vorträge, Diskussionen und Foren zu historischen und aktuellen gesellschaftlichen Themen, oft mit Bezug zur deutsch-polnischen Grenzregion im Osten Brandenburgs und seiner Bewohner mit ihren lokalen Bezügen und Beispielen. Aktuelle politische Themen mit konkreter Verankerung in der Region oder in Verbindung mit kulturellen Bezügen werden genauso diskutiert wie die deutsch-polnische Nachbarschaft und deren Auswirkung auf das Alltagsleben vor Ort.

Ferner bieten die Schloß-Gespräche jedes Mal auch eine Gelegenheit zum informellen Austausch der Teilnehmenden.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Druckversion Send by email