Leichte Sprache
Vortrag und Diskussion
13. Oktober 2017, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr

Was uns bewegt: Die Energiewende

Die Energiewende ist eine der größten Herausforderungen unserer  Zeit.  In diesem Vortrag werden die oft komplizierten Zusammenhänge zwischen Klimawandel, Energiewende und Energiepolitik allgemeinverständlich dargestellt. Das Treibhausgas CO2 gilt als "Klimakiller Nummer 1", so dass die Vermeidung entscheidend für den Fortschritt einer Energiewende ist. Die Schwellen- und Entwicklungsländer sind durch andere Probleme damit oftmals überfordert (z.B. Überbevölkerung). Eine besondere Rolle spielen auch die USA, die trotz eigener Betroffenheit durch extreme Wetterereignisse weiterhin auf konventionelle Energieversorgung setzen.

Doch was macht eigentlich die EU? Wie steht es um das Erneuerbare Energien-Gesetz und welche Maßnahmen wurden für die Energiewende umgesetzt? Wie sieht die Situation ganz konkret in Deutschland und auch in Brandenburg aus? Warum wurde gerade Brandenburg dreimal der sogenannte Leitstern für den erfolgreichsten Ausbau der Erneuerbaren Energien verliehen und was kann daraus gelernt werden?

Anhand von zahlreichen Beispielen wird die Bedeutung Erneuerbarer Energien sowie die Nachhaltigkeit für unsere Zukunft verdeutlicht. Der Vortrag soll auch zur Diskussion anregen: Ist es schon zu spät für die Energiewende? Welchen Beitrag kann ich als Einzelperson leisten?

Der Geologe Dr. Volker Scheps wird Sie durch den Vortrag mit abschließender Diskussion führen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Druckversion Send by email