Leichte Sprache
Vortrag und Diskussion
17. Oktober 2017, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr

Was uns bewegt: Rechtsextremismus aus der Mitte der Gesellschaft!?

So unscharf die begriffliche Deutung der sogenannten "Mitte der Gesellschaft" auch sein mag, so klar ist doch gleichzeitig die eigentlich gemeinte Funktion: die Mitte der Gesellschaft ist nicht extrem, sie stabilisiert, stellt eine Mehrheit bis hin zu gesellschaftlichem Konsens dar.

"So sind wir", könnte die Mitte der Gesellschaft sagen, hätte sie eine Stimme. Ja sind wir denn so? Darf man Analysen glauben, gehören AfD-Anhänger zur (neuen) Mitte der Gesellschaft. Wie kommt es, dass diese Partei so großen Zuspruch erfährt? Liegt dies an der wachsenden Unsicherheit und dem wachsenden Unbehagen angesichts aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen wie z.B. der Integration Geflüchteter?

In dieser Diskussionsrunde gibt der Dozent u.a. Einblick in das Parteiprogramm der AfD (Inhalte und Ziele) und geht  auf den Begriff des Rechtsextremismus ein. Er erklärt den Unterschied von rechtsextremer Einstellung und rechtsextremen Verhalten und erläutert mögliche Entstehungsursachen.  Gerne möchten wir zur Diskussion einladen: Wie sehen Sie das? Was sehen sie anders - und warum?

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Druckversion Send by email